| das haus, preise | aussen |innen |umgebung | kontaktaufnahme | hauptseite |i impressum

----------------------

Carcassonne

Carcassonne ist die größte mittelalterliche Festungsstadt in Europa.

Der Doppelring großer, massiver, zinnenbewehrter Mauern misst 3 km im Durchmesser und hat 52 mächtige Türme ­ein wahrlich unvergesslicher Anblick.

Der Überlieferung nach sah sich Eduard der Schwarze die Stadt nur einmal kurz an, als er 1355 mit seinen Mannen eintraf, und beschloss dann, weiter zu ziehen (die ungeschützte Unterstadt wurde natürlich geplündert und gebrandschatzt).

Bis zur Erfindung der Kanone galt Carcassone als uneinnehmbar - daher der Spitzname «Jungfrau der Languedoc».

La Cite nennt sich der ummauerte Ort auf dem Berg. Er blickt hinunter auf die ebene, gitterförmig angelegte Ville Basse, die Unterstadt am linken Ufer der Aude.

Die Unterstadt stammt aus dem 13. Jh., und sie gedieh nach der Eröffnung des Canal du Midi, der sie durchquert.

Heute leben praktisch alle 43.500 Einwohner von Carcassonne hier.

Sie ist das Zentrum des Weinhandels, der Agrarzulieferung und der Leichtindustrie dieser Region sowie die Hauptstadt des Departements Aude.

In der Cite leben das ganze Jahr über weniger als 100 Menschen. Die mittelalterliche Cite wirkt an Sommerabenden besonders romantisch, wenn sie angestrahlt wird - und noch mehr am 14. Juli, wenn ein gewaltiges Feuerwerk über ihr abgebrannt wird.

Zurück nach oben

-----------------------

Die Berge

Ein Blick von den Pyrenäen aufs Meer

Zurück nach oben

-----------------------

Perpignan

Perpignan ist die Hauptstadt des Departements Pyrenées-Orientales im Roussillon mit etwa 120.000 Einwohnern.

Im Süden grenzt das Roussillon auf einer Länge von 100 km an Spanien, im Norden umgeben Ostpyrenäen und Corbières Perpignan.

Die Stadt ist ca. 35 km von der spanischen Grenze entfernt, das Mittelmeer mit 40 km Sandstränden und 20 km Steilküste in etwa 20 Autominuten zu erreichen.

Zurück nach oben

-----------------------

Das Meer

Das Mittelmeer (Mittelländisches Meer, eigentlich Europäisches Mittelmeer) ist ein Meer, das zwischen den Kontinenten Europa, Afrika und Asien liegt und etwa eine Fläche von 2.5 Millionen km² bedeckt. Die größte Tiefe liegt bei 5.267 m im Ionischen Becken.

In der Antike wurde das Mittelmeer von den Römern Mare Nostrum genannt, was Unser Meer bedeutet. Diese Namensgebung resultiert daraus, dass das Römische Reich (Imperium Romanum) zeitweise das gesamte Mittelmeer umschlossen hat.

Zurück nach oben



| das haus, preise | aussen |innen |umgebung | kontaktaufnahme | hauptseite |i impressum
Carcassonne
Die Berge
Perpignan
Das Meer